Ein Test der Skiverleihe ergab große Preisunterschiede

Die AK Tirol hat die Preise bei den Skiverleih-Anbietern erhoben und klaffende Preisunterschiede festgestellt. Vorallem bei Paketen sei ein Preisvergleich ratsam.

Gravierende Unterschiede bei der “Top-Kategorie”: Bei einer Verleihdauer von sieben Tagen gibt es eine Differenz von bis zu 207,50 Euro. Dabei müssten allerdings das Skimodell, die diversen kostenlosen Zusatzleistungen wie Schuhe, Stöcke oder Helme oder auch die inkludierten Versicherungen berücksichtigt werden.

Insgesamt wurden die Preise von 49 Anbietern verglichen, und ergab beim Verleih von Skiern für Erwachsene in der „Top-Klasse“ – die Bezeichnung reicht von „VIP“ bis „Diamant“ – einen Wochenpreis zwischen 56,50 und 264 Euro. Pro Tag ist ein Paar Skier bereits ab neun Euro zu bekommen, zum Teil müssen die Wintersportler aber auch 28 Euro berappen. Die günstigste Variante sei bei den unterschiedlichen Skiverleihen für die Dauer einer Woche zwischen 42 und 127 Euro zu bekommen.

RATSAM ist somit ein Preisvergleich bei den Paketen: Zum Teil würden die Anbieter eine kostenlose Kinderausrüstung anbieten, wenn die Eltern oder ein Elternteil gleichzeitig eine Skiausrüstung leihen. Auch eine Diebstahlsversicherung oder eine Versicherung gegen Skibruch sollten überdacht werden.


Zum ausführlichen Artikel der AK Tirol mit Download der Testergebnisse

Weitere interessante Beiträge aus der Rubrik “Reisen / Verkehr / Erholung”
FINDERLY das neue Produktempfehlungs-Portal
Von der Luftmatratze bis zum Hotelbett online günstig buchen
Günstige Preise bei der ÖBB mit der neuen SparSchiene Österreich
Freigepäcksgrenze auf Flughäfen
SmartRide, das neue VVT Gratis-App für Tirol

Alle Angaben wie immer ohne Gewähr, die Meinung des Autors muss nicht mit der Meinung der Redaktion übereinstimmen.


Gib unserer Idee eine Chance und klick bitte auf Deinen Social Media Button!

Dieser Beitrag wurde unter Freizeit / Spaß / Unterhaltung, Sonstiges, Urlaub / Reisen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>