Haftung bei Fahrzeugschäden durch Silvesterraketen

Oft endteckt der eine oder andere Fahrzeugbesitzer erst im Tageslicht nach der Silvesternacht die Schäden am Auto, welche von Silvesterraketen oder betrunkenen Vandalen verursacht wurden. Am besten wäre es, das Fahrzeug möglichst sicher abzustellen.

Lt. ARBÖ gibt es jedes Jahr nach Silvester unzählige Anfragen von Mitgliedern, wer für die Schäden aufkommt.
PROBLEM: Prinzipiell muss derjenige den Schaden ersetzen, der diesen verursacht hat. Jedoch kann dieser aber oft nicht ausfindig gemacht werden. So bekommt man den Schaden durch Silvesterraketen nur ersetzt, wenn man eine Teil- oder Vollkaskoversicherung abgeschlossen hat. Die selbe Sachlage gibt es auch bei Vandalismusschäden, wie beispielsweise abgebrochene Seitenspiegel. Diese deckt nur eine Kaskoversicherung.

TIPP: Sicheren Parkplatz suchen
Ideal wäre ein ruhiger Platz, wie zum Beispiel ein Parkhaus oder eine Garage. Gibt es diese Möglichkeit nicht, sollte man Parkplätze in der Nähe von Balkons meiden, da diese oft zum Zünden von Raketen genutzt werden. Dicht bewohnte Großstadtviertel in unmittelbarer Nähe von Silvestergroßveranstaltungen oder Gaststätten sind ebenfalls nicht als optimaler Fahrzeugabstellplatz zu empfehlen.

Zur ARBÖ-Seite mit dem ausführlichen Bericht

Weitere interessante Beiträge aus der Rubrik “Auto”
16% der Kinder fahren ungesichert im Auto mit
Dacia startet Autoverkauf übers Internet
Bei der Kfz-Pickerlüberprüfung gibt es große Preisunterschiede
Unzulässige Gutschein-Umtausch-Aktion bei OMV
Sinnvoller Umgang mit den Spritpreisdatenbanken

Alle Angaben wie immer ohne Gewähr, die Meinung des Autors muss nicht mit der Meinung der Redaktion übereinstimmen.


Gib unserer Idee eine Chance und klick bitte auf Deinen Social Media Button!

Dieser Beitrag wurde unter Auto / Zubehör, Sonstiges, Versicherung / Verträge abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>