Mit Welpentrick Geld abgezockt

Die Betrüger boten einen Hund kostenlos an. Es wären lediglich die Transportkosten von € 170,– zu bezahlen.
Der Betrag wurde mittels Western Union nach Kamerun überwiesen und der Hund wurde natürlich nicht geliefert.

Fazit: Vorsicht bei Überweisungen mit “Western Union”, wenn Sie etwas einkaufen, da diese Bezahlform bekanntlich schon öfters von Gaunern, wie z. B. der Nigeria Mafia verwendet wurde.

Weiters würde es natürlich keinen Sinn machen einen Hund aus Afrika nach Europa zu senden, auf solche Angebote sollte man erst gar nicht eingehen.

Die Nigerianische Mafia hat in der Vergangenheit schon unzählige Male diesen Welpentrick angewendet und mittels ständigen neuen Forderungen z. B. Geld für Untersuchungen, Impfungen, Unterbringung am Flughafen, und unzählige andere Dinge letztenendes viele tausende Euros vom Empfänger herausgelockt.

Der Trick erinnert an den mit dem gewonnenen Luxusauto, für dessen Überstellung z. B. aus Bulgarien lediglich die Transportkosten bezahlt werden müssten.

Mal schauen, in welcher Abwandlung der Trick noch auftaucht. Eine gewisse kritische Haltung sollte man im Internet schon einnehmen, nachdem sich hier unzählige Banditen frei bewegen können, da die Politik und die Polizei jämmerlich versagt haben.

Quelle: http://salzburg.orf.at/news/stories/2567046/

 
Alle Angaben wie immer ohne Gewähr. Die Meinung des Autors muss nicht mit der Meinung der Redaktion übereinstimmen.

Hast Du mal nen Tipp!?
Du suchst ein günstiges Angebot im Bereich Internet?
Frag doch einfach die Community!
Gerne helfen Dir erfahrene Schnäppchenjäger mit einem Link zu entsprechenden Angeboten weiter.

Dieser Beitrag wurde unter Internet, Onlineshopping abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>