Reparaturkosten – womit muss man im Laufe der Zeit rechnen?

Sollte man sein altes Auto noch einmal reparieren, oder doch verschrotten?
Spätestens beim jährlichen Antretten fürs Pickerl kommt die Stunde der Wahrheit.
Einen kleinen Überblick über die gängigsten Reparaturen hat bild.de aufgelistet:
(auch wenn sich die Preise auf Deutschland beziehen, wird es bei uns in Österreich auch nicht viel anders sein), als Referenzfahrzeug bezieht man sich auf den VW GOLF IV, BJ. 1999 (ca. 150000 km), da dieser am häufigsten auf den Straßen anzutreffen ist.

z. B. Katalysatorreparatur € 890
Endschalldämpfer, durch Kondenswasser durchgerostet, € 270
Kurbelwellendichtring, zum Wechsel müssen Getriebe und Kupplung raus, daher € 470
Antriebswellenmanschette, oft bei Fronttrieblern defekt. Bei anderen Modellen viel teurer als € 120
Radführungsgelenk, (verbindet Radträger und Querlenker) ohne Achsvermessung € 100
Koppelstange, (auch Pendelstützen genannt) € 42
Querlenkerbuchse, (Gummi porös) € 87
Federn, sollten immer achsweise erneuert werden € 180
Aluminiumfelge, wenn Felge verbogen = Schrott. Neue € 340
Achsbuchsen hinten, (Hinterachse hängt an zwei dicken Gummilagern) € 280
Achsträger, verrostet € 340
Bremsscheiben, Komplettpreis mit neuen Klötzen: € 280
Bremssattel hinten, erneuern kostet € 275
Bremsschläuche, (z. B. wenn Risse) € 395
Bremsbeläge, Belagstärke > 2 mm ohne Trägerplatte, sonst kostet ein Satz neue Klötze € 135
Frontscheibe, (Steinschläge im Sichtfeld) € 385

Wenn Sie eine Werkstatt kennen, die günstiger ist, bitte melden.
Sollten Sie Reparaturen kennen, die häufig vorkommen und hier nicht erwähnt wurden, bitte melden.

Quelle: http://www.bild.de/auto/service/tuev/so-teuer-sind-tuev-maengel-28219300.bild.html

Alle Angaben wie immer ohne Gewähr. Die Meinung des Autors muss nicht mit der Meinung der Redaktion übereinstimmen.

Hast Du mal nen Tipp!?
Du suchst ein kostenloses Angebot im Internet?
Frag doch einfach die Community!
Gerne helfen Dir erfahrene Schnäppchenjäger mit einem Link zu entsprechenden Angeboten weiter.

Dieser Beitrag wurde unter Auto / Zubehör abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Reparaturkosten – womit muss man im Laufe der Zeit rechnen?

  1. erwin sagt:

    naja, wenn die Windschutzscheibe wegen Steinschlags beschädigt ist, muss man doch nicht gleich die Scheibe wechseln, so ein Blödsinn. Da genügt es doch eine kleine Steinschlagreparatur durchführen zu lassen, für ein paar Euro, oder?

  2. erwin sagt:

    Wollte mal für ein paar kleine Reparaturen Kostenvoranschläge einholen, bei verschiedenen Anbietern, allerdings musste ich feststellen, dass alle Anbieter nicht im Traum daran denken, “D E T A I L L I E R T E” Angaben zu machen. Wer kennt eine Werkstätte in Tirol, wo man einen wirklich detaillierten Kostenvoranschlag bekommen kann?

  3. erwin sagt:

    Wollte mal mein Getriebe reparieren lassen, da haben die von der Werkstatt versprochen ein Gebrauchtes aufzutreiben.
    Nachdem das Auto schon auf der Bühne lag, teilten sie mir mit, dass sie doch kein Gebrauchtes auftreiben konnten. Somit musste ich ein teures Getriebe kaufen, wegen nichts.
    Es war ja lediglich ein Zahn von einem Zahnrad abgebrochen. Die Werkstatt versuchte mir einzureden, dass man da das ganze Getriebe wechseln muss, da der Zahn ja durch das gesamte Getriebe lief und somit Kratzspuren bei anderen Zahnrädern sichtbar waren.

    So ein Schwachsinn, jetzt im Nachhinein kann ich mich nur grün und blau ärgern, dass ich auf so einen Schmäh reingefallen bin. Der Werkstatt habe ich natürlich für immer den Rücken gekehrt, diese Wixer bekommen von mir nie mehr einen Auftrag. So blöd muss man mal sein, sich einen Stammkunden zu vergraulen. Aber in den meisten anderen Werkstäten wird es wohl auch so gehandhabt, dass man dem Kunden das Fell über die Ohren zieht.

    Ich habe bis dato mit meiner neuen Werkstatt aber Glück gehabt. Die machen nur das, was nötig ist, und drängen mir nichts auf. Die Preise sind viel günstiger und das Klima dort gefällt mir auch.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>