Was bringen Preisvergleichsportale?

Die Anzahl der Preisvergleichs-Portale hat im letzten Jahr offensichtlich stark zugenommen. Aber kann man da wirklich märchenhaft sparen, wie uns die Werbung einzureden versucht, oder bezahlen wir letzten Endes sogar mehr, als wir ohne sie ausgeben müssten, um eine Versicherung oder ein Produkt zu erhalten? Wie unabhängig kann ein Vergleichsdienst sein, wenn er pro Abschluss auf seiner Website eine Provision, von den auf seiner Seite empfohlenen Diensten einstreift?

Achtung, schwarze Schafe gibt es überall:
Auch wenn sich die Vergleichsportale dagegen wehren, teilweise kommt als Empfehlung immer der Anbieter als Empfehlung heraus, mit dem man der Websitebetreiber eine Partnerschaft eingegangen ist.
Es gibt viele Tarif-Vergleichsportale, die z. B. von den Versicherern selbst ins Netz gestellt werden, und wo aufgrund des unterschiedlichen Firmennamens ein Zusammenhang auf den ersten Blick nicht ersichtlich ist.
Die zu erzielenden Preisunterschiede werden oft sehr übertrieben dargestellt

Wie erkennt man seriöse Anbieter:
Seriöse Anbieter legen die Liste der teilnehmenden Anbieter bereits von Anfang an offen.
Weiters geben sie einen Hinweis, dass die Betreiber Provisionen für Abschlüsse, von ihren Partnerschaften erhalten, um die Websites zu finanzieren.
Bei guten Angebote gibt es Erläuterungen und Angaben, wie das Fachchinesisch zu verstehen ist. Auch wird das Kleingedruckte in den Verträgen, z. B. die Kündigungsklausel beschrieben.

Fazit:
Leider müssen wir auch weiterhin vergleichen, wobei man die Preisvergleichsseiten aber zur Basis-Orientierung verwenden kann. Alleine schon deshalb, da die Preisvergleicher in der Regel nur mit einigen wenigen Anbietern zusammenarbeiten, empfiehlt es sich mehrere anzusehen und zu vergleichen.

Kein Anbieter hat alle Tarife im Angebot. Je nach persönlichen Gegebenheiten können Angebote sehr unterschiedlich ausfallen
Falls vorhanden sollte man natürlich neutrale Insititutionen nutzen, wie z. B. Tests von Konsumentenschutzorganisationen, selbst dann, wenn diese eine kleine Gebühr verlangen für die Beratung, da diese Kosten sehr rasch wieder hereinkommen.

So große Preisunterschiede, wie in der Werbung behauptet, gibt es dann doch nicht. Dennoch könnte wohl jeder Zweite durch einen Wechsel schon bis zu € 100 aufs Jahr sparen, wenn er z. B. seine Versicherung wechselt.

Kein Vergleichsportal hat bei allen seinen Vergleichsangeboten den besten Preis, daher muss man mehrere aufsuchen und vergleichen.
Es kann auch nicht ausgeschlossen werden, dass die angezeigten Angebote über dem liegen, was sie derzeit für ihren alten Vertrag bezahlen.

Bei Versicherungsvergleichen solle man nicht Birnen mit Äpfeln vergleichen. Neben dem Preis geht es auch um die Versicherungsleistung im Schadensfall, die dafür geboten wird und da muss man manchmal schon recht genau hinschauen, damit Erwartungen nicht enttäuscht werden.

Was zählen sollte, ist der Leistungsumfang, das Preis/Leistungs-Verhältnis, die Erwähnung des Kleingedruckten, die Nutzerfreundlichkeit, der Service und die Datenschutzbestimmungen

Oft kann man durch Nachfragen bei seinem bisherigen Versicherer einen besseren Tarif finden, da diese den alten einfach weiterlaufen lassen, auch wenn es neue besser Tarife gibt (dadurch könnte man sich den ganzen Wechselstress sparen).
Bedenken Sie auch, dass manche Versicherungen auch zu Verhandlungen über die Prämienhöhe bereit sind, um einen Kunden nicht zu verlieren, wenn er ein besseres Angebot gefunden hat.

Bei besonders günstigen Angeboten immer auch die speziellen Bedingungen beachten, an die diese geknüpft sind.
Vor einer Kündigung sollte man sicher sein, dass die Annahmebedingungen des neuen Vertrages geklärt sind.

Informieren Sie sich worauf man verzichten kann, da manche Leistungen ohnehin schon mit der Haftpflichtversicherung abgedeckt sind.
Hoffentlich werden beim Versicherungsvergleich auch Kriterien, wie Wohnort, Automodell und Alter des Fahrzeughalters abgefragt, da dies auch bei der Kategorisierung eine Rolle spielen kann.

Alle Angaben wie immer ohne Gewähr. Die Meinung des Autors muss nicht mit der Meinung der Redaktion übereinstimmen.

Hast Du mal nen Tipp!?
Du suchst ein kostenloses Angebot im Internet?
Frag doch einfach die Community!
Gerne helfen Dir erfahrene Schnäppchenjäger mit einem Link zu entsprechenden Angeboten weiter.


Gib unserer Idee eine Chance und klick bitte auf Deinen Social Media Button!

Dieser Beitrag wurde unter günstig einkaufen, Versicherung / Verträge abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>